Mission PFOR - Achievements Start

Geschichte

Mission PFOR im Rückblick

Die Mission PFOR ist eine Storyline, die ihre frühsten Anfänge 2011 hatte und 2013 erste konkrete Formen mit einem Plot aufwies.


Damals war dies ein internes Event von T.A.K.S., dem Allianzteam von TPS und GWC.
Dies waren zugleich auch die ersten Schritte, zusammen als Allianz im Bereich MilSim Erfahrungen zu sammeln.
Das Konzept: in eingespielten kurzen Lagen wurden Situationen geschaffen, die physischen sowie psychischen Stress erzeugten, aber auch Führungsverantwortung prägten und Disziplin stärkten.
Dabei war es unerheblich, ob man militärische Vorkenntnisse besaß - es war zugleich auch ein Experiment, wie sich Spieler ohne Vorkenntnisse im Bereich MilSim entwickeln können.


Diese erste "Mission PFOR" war ein voller Erfolg.
Viele Mitglieder haben auch hier zum ersten Mal kennengelernt, wie man auch in schwierigen und unübersichtlichen Situationen Ruhe bewahren kann.
Neben den Ernst der Lage gab es aber auch viele spaßige und witzige Momente, die durch die herausragende Arbeit der Darsteller als penetrante Reporter oder selbstherrlichen Prinzen zum Tragen kamen.


Die Folgejahre waren, was das Thema PFOR betraf, sehr ruhig - auch aufgrund von Zeitmangel und internen Umstrukturierungen.
Ganzgleich wurden dennoch Trainingstage abgehalten und einige MilSim-Events besucht, bei dem auch zuvor angeeignete Fähigkeiten zum Tragen kamen.
Als das wohl bekannteste Beispiel hierfür ist die OP BorderWar zu nennen, wobei der MilSim-Anspruch bei diesem Großevent nicht so hoch ausgelegt war und ist, wie zur PFOR.


Beginnend mit 2016 ist die PFOR als wiederkehrendes Event ("Mission PFOR") geplant, bei dem auch außenstehende Teams, Spieler und Darsteller teilnehmen können.
Dadurch erhoffen wir, unsere Erfahrungen sowie Spielerlebnisse mit anderen teilen zu dürfen.
Die Misson PFOR wird von engagierten Spielern mit jahrelanger und umfangreicher Erfahrung im Bereich Airsoft, Airsoftveranstaltungen und teilweise militärischen Vorkenntnissen organisiert.
Wir bestreben keine kommerzielle Ausbeutung im Eigeninteresse und wollen ein forderndes, aber auch transparentes und unterhaltsames Event anbieten.


Die PFOR ist zusammenfassend als eher anspruchsvolles MilSim-Event zu verstehen.
Es ist jedoch kein Hardcore-Survival-Erlebnis mit 5 Tagen Durchschlagen im Feld ohne Nahrung und Dach über dem Kopf.
Die Anforderungen, die wir an alle Teilnehmer stellen, sind durchaus realistisch und schaffbar, wenn man etwas Motivation mit hinein bringt.


Medien

Hinweis:
Die nachfolgende Auflistung enthält Verweise zu fremden Webseiten, auf denen Medien zur Mission PFOR verfügbar gestellt werden.
Wir sind nicht für den Inhalt der verlinkten Webseiten verantwortlich!


Bilder


Videos

© 2013-2021 Ghost Warrior Commando