Mission PFOR - Achievements Start

Szenario

Mission PFOR - das Szenario

Lage - Was ist die Rahmenhandlung?

Zwischen den beiden Stadtstaaten Plessania und Elsterwerdien schwelt seit einiger Zeit ein offener Konflikt. Im Kampf um seltene Rohstoffe hat das wirtschaftlich schwache Land Elsterwerdien zuletzt militärische Angriffe auf die demokratische Republik Plessania verübt.
Dabei mussten beide Parteien Verluste einfahren. Jedoch werden weiterhin Angriffe von Sympathisanten sowie zerprengten Kräften verübt. Auch gibt es vermehrt Aufstände, welche zum Teil das Ziel der Zersetzung der Republik Plessania haben.
Das Land Plessania bat daher die Vereinten Nationen um militärische Unterstützung, um die innere Lage zu stabilisieren.


Mission PFOR

Um die wirtschaftliche und politische Lage in der Region zu stabilisieren, wurden Truppen der internationalen Gemeinschaft entsandt, um feindliche Kräfte zurückzudrängen und illegalen Handel mit Waffen und Betäubungsmittel zu unterbinden.
Diese Schutztruppen tragen die Bezeichnung PFOR (Plessania Force).


MilSim? LARP?

Das Event Mission PFOR ist eine deutsche Airsoftveranstaltung mit MilSim- und LARP-Elementen.
MilSim steht für "Military Simulation" und beschreibt damit eine Simulation, die sich an militärische Strukturen und Abläufe lehnt.
Die Szenarien und Lagen sind hierbei rein fiktiv und stehen in keinem stellvertetenden Kontext zu aktuellen weltpolitischen Ereignissen.
Es wird von jedem Teilnehmer mit einem gesunden Menschenverstand erwartet, dies auch trennen zu können.
Damit das Szenario "Leben" annimmt, wird zudem auf LARP-Elemente (Live Action Role Play) zurückgegriffen.
Dabei werden durch Darsteller fiktive Situationen simuliert, die jeden Spieler in Stresssituationen physisch sowie psychisch fordern wird.


Anforderungen

Für die Teilnahme an diesem MilSim-Event sind militärische Vorkenntnisse zu grundlegenden Taktiken und Abläufen hilfreich.
Dies umfasst unter anderem das Wissen über militärische Strukturen und Hierarchien, allgemeine Kenntnisse zum Gefechtsdienst (Schützenreihe, Alarmposten, Checkpoint, etc.), die Anwendung der Feuerzucht sowie Grundkenntnisse im Sanitätsdienst (Verbinden, Schienen, Bergen, etc.).
Des Weiteren wird verlangt, dass der Teilnehmer sich physisch sowie psychisch in der Lage fühlt, eine dargestellte Lage für bis zu 48h durchzustehen.
Ziel ist, alle Teilnehmer zu fordern, den Geist zu stärken sowie Wissen zu vertiefen bzw. zu festigen.


Hinweis:
Weitere Informationen zur Lage, den einzelnen Spielfiguren und dem Event an sich erfahrt Ihr, sobald Ihr Euch registriert und eingeloggt habt.

© 2013-2021 Ghost Warrior Commando